Ziel Titelverteidigung in Japan: DFB-Trainerin Maren Meinert  © Bongarts/GettyImages

Ziel Titelverteidigung in Japan: DFB-Trainerin Maren Meinert

Heute beginnt für die U 20-Frauen des DFB die Mission WM-Titelverteidigung. Um 14 Uhr hob der Lufthansa-Flug LH 740 von Frankfurt am Main nach Osaka ab. Steffi Jones, DFB-Direktorin Frauenfußball, verabschiedete die Mannschaft am Terminal und wünschte viel Erfolg. Bei der U 20-Weltmeisterschaft in Japan, die vom 19. August bis 8. September in fünf Spielorten stattfindet, will das Team von Trainerin Maren Meinert erneut versuchen, den Titel zu holen.

Erst am 20. August (ab 12 Uhr MEZ, live auf Eurosport) steht das erste WM-Spiel für die DFB-Auswahl gegen China an. Zeit genug, um sich zu akklimatisieren und auf die Bedingungen vor Ort einzustellen. Nach rund elf Stunden Flug ist die Ankunft in Osaka am Dienstagmorgen geplant.

Infos via Facebook, Twitter und DFB-TV

Nach der Landung geht es für die DFB-Delegation mit dem Hochgeschwindigkeitszug weiter nach Hiroshima, wo die ersten beiden Partien anstehen. Neben der Begegnung gegen China trifft der Titelverteidiger am 23. August (ab 9 Uhr MEZ, live auf Eurosport) auf Ghana.

Erstes Spiel gegen China: die U 20-Frauen  © Bongarts/GettyImages

Erstes Spiel gegen China: die U 20-Frauen

Danach heißt es für das Team umziehen, denn die abschließende Gruppenbegegnung findet in Miyagi statt. Dort warten am 27. August (ab 9 Uhr MEZ, live auf Eurosport) die USA. Die beiden Gruppenersten erreichen das Viertelfinale. Das Endspiel wird schließlich am 8. September (ab 12.20 Uhr MEZ, live bei Eurosport) in Tokio ausgetragen.

Fans können sich ausgiebig über die WM und das deutsche Team auf den Kanälen des DFB informieren. Sowohl auf der Facebook-Seite der Frauen-Nationalmannschaft, die unter www.facebook.com/FrauenNationalmannschaft zu erreichen ist, als auch auf dem Twitter-Kanal der DFB-Frauen (twitter.com/DFB_Frauen) gibt es jede Menge Neuigkeiten rund ums Team. Zudem sind auf DFB.de und DFB-TV ausgiebige Berichte in Wort und Bild geplant.

WM 2012

Quelle: DFB