Heute fand in Duisburg das Finale um den FVN-Pokal der U17-Juiorinnen statt. Dabei standen sich der SV Bedburg-Hau 1923/​27 aus der Regionalliga-West und der Bundesligist aus Mönchengladbach gegenüber.

In der Anfangsphase zeigte sich sehr schnell, wer heute den Platz als Sieger verlassen wird. Aber auch der Finalgegner versuchte mit seinen Mittel dagegenzuhalten. In der 17. Minute war es dann soweit, Selma Fohrer traf zur Führung für die Borussia. Lara-Louisa Poth baute diese in der 35. Minute aus. Kurz vor dem Seitenwechsel gab es drei Ecken in Folge für den VfL, leider brachten diese nichts ein.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild, der VfL im Angriff mit dem Bemühen um weitere Tore. In der 45. Minute dann das 3:0, Torschützin diesmal Jasmin Vernaleken. Damit war das Spiel entschieden. Vor dem 4:0 traf der VfL nur die Latte und auch ein Torschuß der Mädchen aus Bedburg-Hau wurde von Borussias Torfrau Marie Müller sehr gut pariert. Nele Röhrhoff machte den vierten Treffer und zum Endstand von 5:0 war Poth erneut erfolgreich.

Mit diesem Sieg hat der VfL vor 187 Zuschauern!! seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigt.

Glückwunsch.