Die U13 der Borussia traf heute im Halbfinale des FVN-Pokals auf das Team vonm FC Neukirchen-Vluyn.

Es war keine leichte Partie für die Jungfohlinnen. Allerdings hatte der VfL mehr Ballbesitz und daraus auch einige Tormöglichkeiten. Allerdings gingen die Gastgeberinnen in der 24. Minute durchaus überraschend in Führung. Trortzdem waren die Gäste weiter spielbestimmend. Allerdings sollte sich am Spielstand vor 100 Zuschauern bis zur Halbzeit nichts mehr ändern.

Auch im zweiten Spielabschnitt gab es nur eine Richtung, auf das Tor der Neukirchenerinnen. In der 35. Minute traf man nur den Pfosten. Und weiter ging`s. Dann kam die 43. Minute. Maia Kamper Rodrigues erzielte den Ausgleich. Nun sollte auch der Siegtreffer her, um das diesjährige Finale zu erreichen. Und es gelang, nur sechs Minuten später das 2:1 für die Borussinnen, Aleyna Igde war erfolgreich. Danach gab es noch viele Abschlüsse auf das Tor, aber es blieb beim 2:1 Erfolg des BfL.

Nun wartet man auf den Gegner im Endspiel, der wird am 12. Mai in der Partie zwischen der DJK Tusa 06 Düsseldorf und der SGS Essen ermittelt.