Der DSC Arminia Bielefeld, ungefährdeter Spitzenreiter der Regionalliga-West, spielte gestern am Haus Lütz. Das Team des VfL wollte mit einem Unentschieden einen wichtigen Schritt zum Klassenverbleib machen.

Vor nur 18 Zuschauern machten die Gäste natürlich Druck auf das Gladbacher Tor. Aber die Borussia hielt dagegen und zeigte eine tolle kämpferische Leistung, die aber nicht belohnt wurde. In der 39. Minute ging man sogar durch Chantal Reinier Baghuis in Führung. Leider sollte es trotzdem nicht zu einem Punkt reichen. Lisa Lösch erzielte kurz nach dem Seitenwechsel den Ausgleich und Toptorjägerin Sarah Grünheid traf in der 66. Minute zum Sieg für die Gäste.

Da Fortuna Köln sein Heimspiel mit 1:4 gegen die Alemannia aus Aachen vorloren hat, spielt der VfL auch in der nächsten Saison in der Regionalliga.