Nach der unerwartet hohen Niederlage bei der SpVg Berghofen am letzten Sonntag wollte die Mannschaft von Trainer Denissen diese Schmach heute beim Tabellenführer SGS Essen ausmerzen.

Leider blieb es bei dem frommen Wunsch. Dabei war die Partie vor 55 Zuschauern ziemlich ausgeglichen und es gab Chancen hüben wie drüben. Leider ging der SGS in der 59. Spielminute durch Mathilda Thies in Führung. Sieben Minuten vor dem Ende des Spiels erhöhte die Essenerin Jalila Benahmed auf 2:0.

Durch den gleichzeitigen Sieg der SpVg Berghofen rutschte der VfL auf den dritten Platz in der Tabelle ab.